Marie Löcker Marie Löcker Marie Löcker Marie Löcker Marie Löcker
pdf
video

Marie Löcker

Wohnort Hamburg
Geburtsdatum 1982
Größe 166 cm Augenfarbe braun Haarfarbe braun
Ausbildung Folkwang Hochschule Essen; Studiengang Schauspiel Bochum
Sprachen Englisch (fließend)
Dialekte Wienerisch, Salzburgisch, Bayerisch
Stimmlage Alt
Sportarten Reiten, Tanz, Akrobatik
Führerschein PKW (B)
Staatsangehörigkeit österreichisch

 

FILM Auswahl

2017
Lissabon Krimi  ARD
Fernsehfilm  Regie Marti Eigler

2013

Am Ende ist man tot
Kinofilm  Regie Daniel Lommatzsch
Der Clan - Die Geschichte der Familie Wagner  ZDF
Fernsehfilm  Regie Christiane Balthasar

2012
Einmal Leben bitte  ZDF
Fernsehfilm  Regie Franziska Meletzky
Das Wissen von einem Ende der Nacht
Kurzfilm dffb  Regie Annika Pinske

2011
Das traurige Leben der Gloria S.

Kinofilm  Regie  Christine Groß, Ute Schall
Ich muss mich künstlerisch gesehen regenerieren
Kurzfilm  Regie Christine Groß, Ute Schall

 

Theater Auswahl

seit 2011
Thalia Theater
Die drei Musketiere
  Regie Peter Jordan, Leonhard Koppelmann
Imperium  Regie Jan Bosse
Die Sehnsucht der Veronika Voss
  Regie Bastian Kraft
Jeder stirbt für sich allein
  Regie Luk Perceval
Platonow  Rolle Marja Gekowa  Regie Jan Bosse
Dantons Tod  Rolle Lucile  Regie Jette Steckel
Reckless  Regie Marco Stormann
Integrier mich Baby  Regie Bernadette La Hengst

2011
Volksbühne Berlin
Apokalypso in a-müll  Regie Mex Schlüpfer
Kuba-Beach - Auch Reiche müssen weinen  Regie Carolin Mylord
Ein Chor irrt sich gewaltig  Regie René Pollesch

2008 – 2010
Berliner Ensemble
Gretchens Faust  Regie Martin Wuttke
Dona Rosita  Regie Thomas Langhoff

2008 – 2010
Volksbühne Berlin

2006 – 2008
Schaubühne Berlin
Schauspielhaus Bochum
Wuppertaler Bühnen

 

Marie Löcker
Foto: Jeanne Degraa
Marie Löcker
Foto: Jeanne Degraa
Marie Löcker
Foto: Jeanne Degraa
Marie Löcker
Foto: Jeanne Degraa
Marie Löcker
Foto: Jeanne Degraa

NEWS

Acullam ullanis moditam ex est, conecep udig-
nis aborum accaepta non nobit, sinventist quis
molut dolenis reped que posto dollaboreius alis
millab incium hil magnam iunt que
25.08., 20.15, ARD