Bernd Mossr Bernd Mossr Bernd Mossr Bernd Mossr Bernd Mossr
pdf
video

Bernd Moss

Wohnort Berlin
Geburtsdatum 1965
Größe 183 cm Augenfarbe blau Haarfarbe hellbraun
Ausbildung Theaterakademie Ulm
Sprachen Englisch
Dialekte Ruhrpott, Berlinerisch
Sportarten Akrobatik, Handball, Hockey
Führerschein PKW, Leichtkraftrad, Motorrad
Staatsangehörigkeit deutsch

 

FILM Auswahl

2014
Winnetous Sohn
Kinofilm  Regie André Erkau

2013

Tatort – Wahre Liebe  ARD
Fernsehfilm  Regie André Erkau
SOKO Wismar  ZDF
Episode/Serie  Regie Samira Radsi
Mord mit Aussicht  ARD
Episode/Serie  Regie Kaspar Heidelbach
Two Women
Kinofilm RU  Regie Vera Glagoleva

2012
Zwischen den Zeilen  ARD
Episode/Serie  Regie Markus Sehr

2011
Das Leben ist nichts für Feiglinge
Kinofilm  Regie André Erkau
Another Fucking .....
Kurzfilm  Regie Katharina Marie Schubert
Tatortreiniger  NDR
Episode/Serie  Regie Arne Feldhusen

2010
Eine Insel namens Udo
Kinofilm  Regie Markus Sehr

2009
Mein Leben im Off
Kinofilm/Abschlussfilm HFF München  Regie Oliver Haffner

2008
Mensch Kotschie
Kinofilm  Regie Norbert Baumgarten

2006
Giganten - Alexander von Humboldt  ZDF
Fernsehfilm  Regie Gero von Boehm
Helden der Arbeit  Sat.1
Fernsehfilm  Regie Sibylle Tafel
Tatort Kiel - Das Ende des Schweigens  ARD
Fernsehfilm  Regie Buddy Giovinazzo
Väter, denn sie wissen nicht, was sicht tut  ARD
Fernsehfilm  Regie Hermine Huntgeburth
Notruf Hafenkante  ZDF
Episode/Serie  Regie Bernhard Stephan

2005
Doppelter Einsatz - Kalte Schatten  RTL
Fernsehfilm  Regie Thorsten Näter
Stromberg  ProSieben
Episode/Serie  Regie Arne Feldhusen
Vineta
Kinofilm  Regie Franziska Stünkel
Tatort Kiel - Borowski in der Unterwelt  ARD
Fernsehfilm  Regie Claudia Garde
Buch Sascha Arango
37 mit Zwiebeln
Kurzfilm  Regie André Erkau

2003
Trennungsschmerz
Kurzfilm  Regie Sven Halfar
Dann kamst Du  ARD
Fernsehfilm  Regie Susanne Hake

2002
Familie XXL  SAT.1
Fernsehfilm  Regie Peter Timm
Adelheid und ihre Mörder  ARD
Fernsehfilm  Regie Stephan Meyer
Adam und Eva
Kinofilm  Regie Paul Harather

2001
Mit dem Rücken zur Wand  ZDF
Fernsehfilm  Regie Thorsten Näter
Absolut das Leben  ARD
Episode/Serie  Regie Hans-Klaus Petsch
Evelyn Hamann  ZDF
Special  Regie Karin Hercher
Der Ermittler  ZDF
Episode/Serie  Regie Michael Mackenroth
Das verflixte 17.Jahr  ARD
Fernsehfilm  Regie Hermine Huntgeburth

2000
Birthday
Kinofilm  Regie Stefan Jäger
Casanova  ZDF
Fernsehfilm  Regie Gero von Boehm

1998
Tatort - Flieg Engel,flieg  ARD
Fernsehfilm  Regie Hartmut Griesmay

1997
Kinderärztin Leah  ARD
Fernsehfilm  Regie Hartmut Griesmayr

1996
Mein Kind soll leben  ZDF
Fernsehfilm  Regie Diethard Klante


Theater Auswahl

seit 2009
Deutsches Theater Berlin
Der Weg zum Glück  Regie Ingrid Lausund
7% Hamlet  Regie  Monika Gintersdorfer
Ein Sommernachtstraum  Regie Andreas Kriegenburg
Corpus  RegieGudrun Herbold, Bettina Tornau
Schwarzes Tier Traurigkeit  Regie Jorinde Dröse
Diebe  Regie Andreas Kriegenburg
Maria Stuart  Regie Stephan Kimmig
Sein oder Nichtsein  Regie Rafael Sanchez

2006-2009
Münchner Kammerspiele
Der Prozess
Regie Andreas Kriegenburg
Der Sturm
Regie Stefan Pucher
Die Ehe der Maria Braun
Regie Thomas Ostermeier
Ping Pong d’Amour
Regie René Pollesch
Glaube Liebe Hoffnung
Regie Stephan Kimmig

2000 - 2006
Deutsches Schauspielhaus in Hamburg
Nachtasyl
Regie Jürgen Gosch
Zur schönen Aussicht
Regie Martin Kušej
Die Krönung Richard III.
Regie Sebastian Nübling
Der okkulte Charme der Bourgeoisie ...
Regie René Pollesch
Der Weg zum Glück
Regie Ingrid Lausund
Konfetti

Regie Ingrid Lausund
Splatterboulevard
Regie René Pollesch
Die Frau vom Meer
Regie Sandra Strunz
Vorher - Nachher
Regie Jürgen Gosch
Der Kandidat (1980). Sie leben!
Regie René Pollesch
Ein Sommernachtstraum
Regie McDermott /Croud


 

Bernd Mossr
Foto: Michael Reh
Bernd Mossr
Foto: Michael Reh
Bernd Mossr
Foto: Michael Reh
Bernd Mossr
Foto: Michael Reh
Bernd Mossr
Foto: Michael Reh

NEWS

Acullam ullanis moditam ex est, conecep udig-
nis aborum accaepta non nobit, sinventist quis
molut dolenis reped que posto dollaboreius alis
millab incium hil magnam iunt que
25.08., 20.15, ARD